Montag, 5. August 2013

Bayside Secondary School, Belleville



Das wird also meine Schule in Kanada sein, die Bayside Secondary School in Belleville, Ontario.
Sie bietet, wie viele Schulen in Kanada, wirklich außergewöhnliche Fächer an, wie zum Beispiel Fotografie, Marketing, Modedesign und Kurse über Philosophie oder Psychologie :D
Auch gibt es echt coole Extracurricular Activities wie American Football, Basketball, Cross Country, Schwimmen, Skifahren, Tanz, Tennis, eine Lesegruppe und einen Umweltschutz-Club. Das waren natürlich noch längst nicht alle, aber was ich besonders toll finde, ist, dass laut Beschreibung in der Schule Eiskunstlauf angeboten wird. Da ich hier zu Hause ja so etwas ähnliches mache, wäre das schon irgendwie perfekt für mich ^^ Ich habe davor auch schon ewig nach einer Schule gesucht, die Eiskunstlauf anbietet, aber nie eine gefunden.
An der Schule kann man am French Immersion Programm teilnehmen, wobei 2 bis 4 Kurse auf Französisch unterrichtet werden. Auch das ist sehr wichtig für mich, weil ich in Deutschland nicht mit Französisch hinterher fallen will (ich habe hier ab nächstem Schuljahr Geschichte, Sozialkunde und Geographie auf Französisch).
Als ich dann mal auf die Website der Schule geschaut hab, ist mir noch etwas sehr lustiges aufgefallen:
Vor ein paar Jahren wurde dort anscheinend ein Häusersystem eingeführt, um den School Spirit zu stärken; Jetzt gibt es also vier Häuser, Atra, Aurum, Niveus und Rutilus (die lateinischen Namen für die Schulfarben schwarz, weiß, gold und rot). Jedes Haus hat ein Wappen, "House Captains", und die Schüler und Lehrer werden einem Haus zugeteilt. Für die Teilnahme an Wettbewerben etc. kann man Punkte für sein Haus verdienen und am Ende vom Jahr gibt es einen Sieger.
Naaaa, erinnert euch das jetzt an ein bestimmtes Buch, das ihr mal gelesen habt?!? ... Harry Potter vielleicht? ;) Aber hab ich nichts dagegen, ich find's ne richtig gute Idee! Wenn ihr mir nicht glaubt, hier ist der Link:
http://edu.hpedsb.on.ca/bss/index.php?option=com_content&view=article&id=97&Itemid=142

Hier sind noch ein paar andere Facts zur Schule:
Sie ist etwas außerhalb von Belleville gelegen und hat den größten Campus Nordamerikas (200 acre, fragt mich bitte nicht, wie groß das ist ;)). Der Campus schließt einen Steinbruch, einen Waldpfad, ein Spielfeld, und eine Bucht an der Küste von Quinte ein (das ist der See, der sich dort befindet). Die Schule besuchen ca. 900 Schüler von denen (leider) 30 Austauschschüler sind. Das ist für mich (bis jetzt) der Einzige Nachteil, den ich feststellen kann. Aber es ist halt nicht immer alles perfekt ;)

Kommentare:

  1. hey, danke erst mal fürs verlinken :)
    Ich Frau mich voll für dich, dass du so zufrieden mit deiner Schule bist.
    Viele liebe Grüße Dominique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar und gerne ^^
      Jaah, ich freu mich schon richtig drauf ;)
      Ich hoffe du bist auch zufrieden mit deiner Orga und allem.
      LG Lilly

      Löschen
  2. leider weils zu viel oder zu wenig Austauschschüler sind? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ^^ ich finde 30 ATS schon ein bisschen viel, das wäre ja so als obs auf deiner Schule eine komplette Klasse mit ATS geben würde ;) und das dann nur in den Klassen 9-12 :)
      Lg Lilly

      Löschen